Nachrufe

Es wurden 526 Nachrufe gefunden

03.12.2020

Er sah nur die positiven Seiten des Lebens

Nachruf auf Franz Dieplinger (1949)
Dass Franz Hiesl, der ehemalige Landeshauptmann-Stellvertreter, die Frau seines Lebens gefunden hat, verdankt er dem Bruder seiner Theresia.

02.12.2020

Bootsbauer, Weltmeister und Stadtpolitiker

Nachruf auf Hans Frauscher (1939)
Im Kreise seiner Familie verstarb am Sonntag Hans Frauscher im Alter von 81 Jahren in Gmunden. Die Traunseemetropole verlor damit eine ihrer prägendsten Persönlichkeiten der Nachkriegszeit.

01.12.2020

Hochgeachteter Ruhepol in der Gemeinde

Nachruf auf Alfred Obermüller (1940)
Laut zu poltern war nie Seines. Viel lieber beobachtete er die Vorgänge und setzte den Hobel, wenn nötig, hinter den Kulissen an.

28.11.2020

Mit Fleiß und Strenge zum Firmenchef

Nachruf auf Leopold Aumayr (1932)
Dass Leopold Aumayr Spengler wurde, war reiner Zufall. Dass aus ihm gar ein allseits beachteter Unternehmer werden sollte, lag aber schon gar nicht in seiner Wiege, die in Pregarten stand.

25.11.2020

Die Begegnung mit und sein Engagement für die Jugend hatten Pater Nikolaus Zacherl über Jahre hinweg jung gehalten. Der Benediktiner des Stiftes Kremsmünster starb am 17. November im 87. Lebensjahr.

23.11.2020

Pionier in der Zahngesundheit

Nachruf auf Reinhold Günther Schütze (1945)
Gut möglich, dass in so mancher Zahnarzt-Ordination noch ein Behandlungsstuhl steht, den Reinhold Schütze einst verkauft hat.

21.11.2020

Beharrlicher Erfinder aus dem Mühlviertel

Nachruf auf Hermann Neuburger (1925)
Hermann war erst 23, als ihm der kulinarische Geniestreich einfiel, der bis heute bekannt und beliebt ist.

21.11.2020

Der "Wirt zSchneckenreit" starb in alter Wirtsstube

Nachruf auf Franz Tremesberger (1924)
Lebensfreude, Gastlichkeit und Humor, aber auch die Bereitschaft zu harter Arbeit. So bleibt Franz Tremesberger, "Wirt z’Schneckenreit" in Baumgartenberg, in Erinnerung.

21.11.2020

"Eigentlich war alles ganz selbstverständlich: Dass wir miteinander sprachen, gemeinsam nachdachten, zusammen lachten, weinten, stritten und liebten. Eigentlich war alles selbstverständlich – nur das Ende nicht."...

17.11.2020

Fußballpfarrer, der den Rückpass nicht mochte

Nachruf auf Johann Berger (1948)
Auf dem Fußballfeld des Stiftsgymnasiums Seitenstetten spielte Johann Berger schon fix Verteidiger.