Checkliste für den Todesfall

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
pixelio.de

Checkliste für den Todesfall

  • Benachrichtigen Sie den Hausarzt
  • Verständigen Sie die nächsten Angehörigen und Verwandten
  • Suchen Sie wichtige Dokumente wie etwa
    • Geburtsurkunde
    • Nachweis des akademischen Grades
    • Heiratsurkunde
    • Sterbeurkunde des Ehepartners
    • Personalausweis
    • Scheidungspapiere
    • Et cetera und legen Sie diese in einem Ordner zusammen
  • Suchen Sie wichtige Verträge, wie zum Beispiel
    • Bestattungswünsche
    • Versicherungspolizzen
    • Vorsorgevertrag für Bestatter
    • Grabpflegevertrag
    • Organspendeausweis
    • Testament und fassen Sie diese ebenso zusammen
  • Informieren Sie den Arbeitgeber des Verstorbenen
  • Benachrichtigen Sie das Pfarramt, falls kirchlicher Beistand gewünscht wird
  • Halten Sie die Wohnung des Verstorbenen in Schacht
  • Stellen Sie Gas, Wasser und Strom ab
  • Versorgen Sie gegebenenfalls Haustiere

Bis zur Bestattung

  • Wählen Sie den Friedhof und die Grabstelle aus
  • Legen Sie mit dem Friedhofsträger einen Termin für Bestattung fest
  • Holen Sie gegebenenfalls eine Genehmigung vom Krematorium ein
  • Organisieren Sie einen Termin und ein Trauergespräch mit einem Pfarrer und  einem Trauerredner
  • Falls der Tote im Krankenhaus verstorben ist, holen Sie dort seine persönlichen Gegenstände ab
  • Geben Sie eine Traueranzeige auf
  • Versenden Sie Trauerkarten
  • Bestellen Sie Blumenschmuck für die Trauerhalle und das Grab
  • Reservieren Sie einen ausreichend großen Tisch in einem Gasthaus für den Leichenschmaus

Zeitnah nach der Bestattung

  • Kündigen Sie laufende Verträgen des Verstorbenen
    • Miete
    • Strom
    • Telefon
    • Abonnements
    • Mitgliedschaften
  • Melden Sie den Tod des Verstorbenen bei
    • Krankenkasse
    • Rentenkasse
    • Versicherungen
    • Behörden
    • Finanzamt
    • Banken
    • Post 
  • Versenden Sie Danksagungskarten  
  • Legen die eine Akte mit wichtigen Dokumenten
    • Sterbeurkunde
    • Grabpflege
    • Abrechnungen an
  • Organisieren Sie eine Räumung der Wohnung oder des Hauses
  • Nach Erhalt des Erbscheins Testament öffnen lassen
  • Sechs Wochen nach Beerdigung Grab aufräumen und
  • Grabgestaltung sowie Grabpflege organisieren
  • Sechs Monate nach Beerdigung einen Steinmetz für
  • Den Grabstein und die Grabeinfassung beauftragen

Im Downlodabereich können Sie das Dokument herunterladen.

 

Unsere Partner

Gedenkseiten

Was ist eine Gedenkseite
Was ist eine Gedenkseite

Gedenkseiten sind eine neue Art, um verstorbenen Familienmitgliedern und Freunden im Internet zu gedenken.

mehr

Trauer

Trauersprüche
Galerie der Trauerverse

Hier finden Sie zahlreiche Anregungen für Kondolenz- und Trauersprüche.

mehr